Informationen im Zusammenhang mit COVID-19
Update vom 11. Januar 2021

Der erneute Lockdown aufgrund der stark angestiegenen Infektionszahlen im Rahmen der COVID-19-Pandemie beeinträchtigt die wirtschaftlichen und sozialen Aktivitäten in Deutschland und weiteren europäischen Ländern stark.

Die Doric Gruppe konnte bisher – auch aufgrund des zu Beginn der Krise unverzüglich in Kraft getretenen Pandemieplans – den Geschäftsbetrieb vollumfänglich aufrechterhalten. Unser Betrieb ist nicht standortgebunden und kann entsprechend flexibel angepasst werden. Hygienemaßnahmen am Arbeitsplatz sowie allgemeine Maßnahmen wie Social Distancing, die eine Reduzierung der Ansteckungs- und Verbreitungsgefahr ermöglichen, wurden und werden umgesetzt. Reisetätigkeiten haben wir auf das absolut Notwendige eingeschränkt. Ein Großteil der Mitarbeiter kann jederzeit dezentral arbeiten. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter weiterhin z. B. aufgrund des eingeschränkten Betriebes von Kindertagesstätten und Schulen.

Die Auswirkungen der Pandemie auf die von Doric angebotenen Sachwertinvestitionen hängen von der weiteren gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ab.

Die Anleger unserer Sachwertinvestments halten wir auf der Internetseite des jeweiligen Fonds informiert.

Sie können uns zu Fragen jederzeit kontaktieren. Unseren Investorservice erreichen Sie unter investorservice@doric.com bzw. +49 69 247559 990 von 9 bis 16 Uhr (MEZ).